Unsere aktuellen News
 
12.07.2018

                        ҉      Der TV Vreden

                                       wünscht allen Mitgliedern

                                           schöne Sommerferien          ҉

 

Das TV-Büro ist während der Sommerferien leider nicht besetzt.

Ab Mittwoch, den 29. August 2018, sind wir wieder zu den gewohnten Geschäftszeiten für sie da.

Per Email unter tv-vreden@t-online.de sind wir aber auch während der Ferien erreichbar.

 

 

03.07.2018

Der TV Vreden nahm am Samstag, den 23.Juni 2018, mit zwei Mannschaften an der Hinrunde der Bezirksliga in Dülmen teil.

Die Mannschaft um Jule Levers, Nina Levers, Theresia Holtmann, Maribell Nichajew, Jula Tielemann, Ewelina Schmidke und Leni Terhörst startete in der Bezirksliga ll. Bei diesem Wettkampf konnten sie erste Erfahrungen im LK-Bereich sammeln und absolvierten den Wettkampf zu ihrer Zufriedenheit.

Artikel lesen
03.07.2018

Mittwochs in der Zeit von 18.15 – 19.00 Uhr bietet der TV Vreden in der Turnhalle der Sekundarschule den Kurs „Kindertanz zu aktuellen Hits“ für Kinder vom 1.- 3. Schuljahr an.

Ob Groß oder Klein, alle finden Spaß daran, wie in den Videoclips der Popstars zu tanzen. In diesem Kurs lernen die Kinder mit einfachen Methoden coole Choreografien. Spaß an der Bewegung steht dabei im Vordergrund.

Es gibt noch ein paar freie Plätze, also schnell anmelden!

Artikel lesen
03.07.2018

Dance-Step verbindet klassische Elemente der Aerobic mit intensiver Armarbeit und gründliches, gelenkschonendes Gesäß- und Beintraining mit der Mög­lich­keit, verschiedenste Tanzelemente mit einfließen zu lassen. Das Schöne: Die Bewe­gungsmuster sind durchweg einfach aufgebaut. Jeder kann sie problemlos nachvollziehen. Für dich bedeutet das: mehr Spaß, mehr Abwechslung, mehr Motivation! Perfektion und Einzigartigkeit vereint in einem mittlerweile legen­dären Aerobic-Workout.

Artikel lesen
25.06.2018

Im letzten Saisonspiel musste der TV-Vreden eine deutliche 15:4 Niederlage hinnehmen. Nach den zuletzt guten Leistungen gegen Borghorst und Bocholt zeigten die Vredener in Münster kein gutes Spiel. In der Abwehr leistete man sich zu viele einfache Fehler und im Angriff wurde viel zu schnell der Abschluss gesucht. Ein ordentlicher Spielaufbau kam somit nicht zu Stande. Der TV fand nur selten ein Mittel, die clever spielende Abwehr der Münsteraner in Bedrängnis zu bringen. Viele Ballverluste luden den Gastgeber zu Kontern ein. Am Ende war es nicht verwunderlich, dass die Vredener kein Viertel für sich entscheiden konnten.

Artikel lesen
1 2 3 4 5 ... ... 115 116 117